www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Cover

Karl Lukan

Ein Stück vom Himmel

Als das Bergsteigen noch wild und gefährlich war


2013, Tyrolia, ISBN 9783702233044, 192 Seiten

Verlagsinformation

Der alpine Karl May so wurde der bekannte Wiener Bergsteiger und Schriftsteller Karl Lukan oft genannt. Seine Abenteuer sind allerdings wahre Geschichten. Sie erzählen von einer Zeit, als das Klettern noch als wild und gefährlich galt. In der damals noch überschaubaren Bergsteigerszene kannte bald jeder den Charly: ein humorvoller, geistreicher Vogel, der am Wiener Stephansturm bis zum Turmkreuz hochkletterte, barfuß am Mäuerl zwischen Kobenzl und Kahlenberg entlang kraxelte, als man das Wort Bouldern noch gar nicht kannte, und mit bekannten Seilpartnern wie Hans Schwanda, Hubert Peterka, Hermann Buhl oder Heinrich Harrer bald nach 1945 viele der damals schwierigsten Felswände der Alpen durchstieg. Ein Stück vom Himmel war ihm das Klettern sein ganzes langes, erlebnis- und begegnungsreiches Leben lang. Und davon erzählt der Charly so unnachahmlich und unverwechselbar wie immer auch in diesem Buch: eine unterhaltsame Sammlung von mit augenzwinkernder Selbstironie, Sinn für Situationskomik und Wiener Schmäh erzählten Klettergeschichten, in der sich eine ganze Bergsteigergeneration wieder finden wird.
Kommentar

Mit Kletterlust und Wiener Schmäh

Ein absoluter Klassiker und ein Buch, in das man sich auf Anhieb verliebt! Weil Lukan von der guten alten Zeit erzählt, als das Klettern noch eine Lebenseinstellung, eine Lust und ein Abenteuer war und kein verbissener Wettkampfsport; weil Lukan – in perfektem Stil – wunderbare Geschichten erzählt, als die jungen Wilden noch mit Hanfseil, Filzpatscherln und Leidenschaft in schwierigste Wände stiegen; weil Original Lukan von legendären Originalen wie Schwanda, Dülfer und Raimund Schinko erzählt – und das mit einer gehörigen Portion Augenzwinkern und Wiener Schmäh – "Der Schinko muss Haxen gehabt haben wie eine Giraffe!" –; weil das Buch Flair und Charisma ausstrahlt und weil es zum Lachen zwingt. Deswegen gehört dieses Buch gelesen, genossen – und gelebt!

Der Autor

Karl Lukan, geb. 1923, ist von Jugend sowohl mit dem Bergsteigen wie mit dem Büchermachen verbunden. Nach einer Verlagslehre war er als Buchhersteller und Redakteur in verschiedenen Wiener Verlagen tätig, als Autor veröffentlichte er mehr als 50 erfolgreiche Bücher und ungezählte Beiträge in Zeitschriften und Magazinen. Für seine Verdienste um die Republik Österreich wurde ihm das Goldene Ehrenzeichen verliehen.

Buchbestellung über Amazon

©BergNews