www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

7-Seenblick-Wanderung & 3 Gipfeltour am Ischler Herzberg
Katrin – Hainzen

Katrin

August 2009, Wanderung, Salzkammergut

Text/Bilder: Thomas Rambauske

Intro

Das "Katergebirge", wie der Gebirgszug zwischen Bad Ischl, Bad Goisern und dem Wolfgangsee heißt, ist trotz Seilbahn und touristischem Almauftrieb recht ursprünglich geblieben. Wolfgangsee, Traunsee, Hallstättersee, Dachsteinmassiv, Höllengebirge, Schafberg, eine fantastische Kulisse so weit das Auge reicht. Wer von der Bergstation der Katrin-Seilbahn wegwandert, kann drei Gipfel sammeln und erlebt einen famosen Blick auf sieben Salzkammergut-Seen.

Aufstieg/Route

Talstation Katrin-Seilbahn – Bilderweg – Bankerl zum Herrgottswinkel – Katrinalm – Katrinkreuz (1542 m) – Elfer bzw. Katererkogel – Hainzen (1638 m)

HU Pfeil uppfeil down ca. 1100 m, GZ Pfeil up 4 St. pfeil down 3 St.

 

 

Katrinkreuz
Katrinkreuz mit Antenne

Entweder mit der Gondel (12 min.) oder zu Fuß (2 h) zur Katrin-Bergstation. Die
Gehen wir zu Fuß, schnüren wir die Schuhe bei der Talstation der Katrin-Seilbahn. Wir halten uns Richtung Ruine Wildenstein, um dann durch Wald auf dem "Bilderweg", nach attraktiven Waldkurven bis zum "Bankerl zum Herrgottswinkel" zu marschieren. Am 897er bergan, wobei sich hin und wieder schöne Blicke nach Ischl und einige Salzkammergutberge eröffnen. Die Katrinalm mit Hütte und Bergrestaurant ist nach 2 Stunden erreicht. Weiter gen Kartrin-Gipfel und zu unserer 3-Gipfel-Tour. Ein treppenartiger Weg führt (wer hat sich denn DIESE Arbeit gemacht!?) zum Katrinkreuz (1542 m, 40 min.), den eine Antenne und ein großes Stahlkreuz "ziert", das übrigens Kaiser Franz Joseph zu Ehren errichtet wurde. Der beliebteste Hausberg der Ischler bietet traumhafte Ausblicke ins Tal, zum Höllengebirge und zum alles beherrschenden Dachstein. Durch Latschen wandern wir weiter weiter zum nahen Elfer- oder Katererkogel (Kreuz, 1603 m, 15 Min.), wo sich ein vielleicht noch besserer Rundumblick über das Ischler und Goiserer Talbecken mit den zentralen Salzkammergutbergen eröffnet. Weiter an der Herrgottsbank vorbei auf steinigem Pfad mit der Markierung 895 westwärts über die hügelige Hochfläche zum kleinen Kreuz auf dem grasigen Gipfel des Hainzen (1638 m).
Nach unseren drei Gipfeln wollen wir noch mehr Seen sehen und wandern auf dem etwas exponierten "Südweg" (Nr. 898) zur Seilbahnstation zurück (40 min). Im Restaurant begegnen wir einer wanderfreudigen Katze mit dem Namen "Katze". Sie hat die Angewohnheit, auf den Gipfel oder sogar hinunter zur Talstation mitzumarschieren, um sich dann einfach in die Gondel der Seilbahn zu setzen und wieder hoch zu fahren. Hinunter vorwiegend auf Weg 895 über die Skipiste (1 ½ Stunden), der wieder in den "Bilderweg" mündet.

Ausgangspunkt:
Größere Kartenansicht
Schwierigkeiten:
Keine
Gesamthöhenmeter:
Pfeil up 1100 pfeil down 1100
Gehzeiten:
Zu Fuß zur Bergstation: 2 Std.
Gehzeit 3-Gipfel-Tour: ca. 1,5 Std.
Rückweg über 7-Seenblick-Route: ca. 40 min
Eignung für Kinder:
Mit Benützung der Seilbahn sehr gut geeignet
Eignung für Hund & Katz':
ja
Ausrüstung:
Einkehrmöglichkeiten:
Berggasthaus "Naturkuchl" & Katrin-Almhütte
Katrin-Seilbahn:
geöffnet Mai-November, täglich 9:00–17:00
Nähere Informationen zu Wanderungen, Klettersteig & Gastronomie unter www.katrinselbahn.com
Karte:
Kompass WK 229 (Salzkammergut)

© 2012 www.Bergnews.com