www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Unscheinbar, aber oho!
Laubkogel

Laubkogel

Skitour, Kitzbüheler Alpen, 2014; Text/Bilder: © Lukas Letz

Der Laubkogel in den Kitzbüheler Alpen scheint auf den ersten Blick nicht sonderlich lohnend, jedoch entpuppt er sich bei näherer Betrachtung als äußerst attraktives Ziel, das mit wunderschönen Pulverhängen besticht. Vor allem der obere Teil ist oftmals grandios zu fahren – und das in traumhaftem Ambiente.

Die Route

Vom Parkplatz vor dem Auracher-Wildpark, 1.045 m, geht es gemütlich und leicht ansteigend einer Forststraße entlang, der man etwa 40 Minuten folgt. An der beschrifteten Tafel geht es nun weiter Richtung Bachalm. In einem Rechtsbogen zur unteren Bachlalm 1.407 m. Von dieser aus kann man entweder den Graben oberhalb der Alm als Aufstieg wählen oder die offenen Hänge rechts davon.

Aufstieg

Nach etwa zwei Stunden steht man im Sattel zwischen Hahnenkampl und Laubkogel. Jetzt in ein paar wenigen Minuten rechts hinauf auf den Gipfel des Laubkogels. Die Abfahrt verspricht oftmals feinsten Pulver in den weiten offenen Hängen ab dem Sattel (geeignete Schneeverhä vorausgesetzt!).

Laubkogel

Ausgangspunkt:  
Route:
Auracher-Wildpark (Parkplatz, 1.045 m) – Bachlalm – Laubkogel (1.760 m)
Gesamthöhenmeter:
Pfeil up Pfeil down 750
Gesamtgehzeit (in Stunden):
Pfeil up Pfeil down ca. 2½
Lawinengefahr:
Gering
Ausrüstung:
Einkehrmöglichkeiten:
Keine
Karte:
Kompass Nr.29; ÖK 50 Blatt 122
Wikipedia-Wissen:

© 2014 www.Bergnews.com